Jugendforum zum Kinder- und Jugendparlament aufwerten

Bündnis 90/Die Grünen Aßlar stellen in der Stadtverordnetenversammlung am 10. Dezember 2012 den Antrag, das bestehende Jugendforum der Stadt Aßlar spätestens bis zum Beginn der nächsten Wahlperiode in ein Kinder- und Jugendparlament umzuwandeln. Ein solcher Antrag war bereits in unserem Wahlprogramm angekündigt worden.

Dieser Antrag richtet sich keinesfalls gegen die Stadtjugendpflege und deren hervorragende Arbeit.Er richtet sich auch nicht frontal gegen das bestehende Jugendforum.

Vorteile eines Kinder- und Jugendparlaments gegenüber einem Jugendforum:

– demokratisch gewähltes und repräsentatives Gremium
– beugt Cliquenbildung vor
– besseres Erlernen demokratischer Prozesse
– tatsächlich langfristige und verbindliche politische Arbeit
– eigener, kleiner Etat
– Verzahnung mit der Schule und deren sozialkundlichen Lehrninhalten
– mehr Mitgestaltungsrechte in der Politik der Erwachsenen

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.