Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay.com

Kommunale Gebäude energetisch optimieren

Am 27.9. haben FWG und Grüne in Aßlar beantragt, die Nutzung von Photovoltalik und Geothermie zu prüfen – zunächst bei der Laguna Aßlar, die naturgemäß sehr viel Energie benötigt, dann bei allen weiteren kommunalen Gebäuden. Ein Punkt, der uns schon in unserem Wahlprogramm wichtig war.

Inzwischen gibt es bereits eine Erfolgsmeldung: Eine Fotovoltaikanlage auf der Laguna ist statisch möglich und soll in den Investitionsplan für 2022 aufgenommen werden. Der Strom wird dem Eigenverbrauch zugeführt, damit amortisiert sich die Anlage in wenigen Jahren.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.